Blog IF/Academy

Inspirationen und Impulse zur Fotografie

Fotoworkshop IF/Academy SommerAkademie Südtirol

Wie fotografiere ich, wenn alles anders kommt als geplant? Die Kunst der Improvisation.

by Claudia Brose

Wie fotografiere ich, wenn alles anders kommt als geplant?

Improvisieren. Nicht so einfach, wenn wir meistens von Strukturen, Regeln, Voraussagen und Erwartungen umgeben sind. Die Fotografie ist ein schönes Werkzeug, das Improvisieren zu üben. Ohne Vorbereitung, ohne Planung, spontan, aus dem Stegreif etwas darstellen, herstellen, kreieren, darbieten. Unter Improvisation wird auch der spontane, praktische Gebrauch von Kreativität zur Lösung auftretender Probleme verstanden.

Ungeplante Zwischenfälle

Location, Wetter, „Modelle“, ob Menschen, professionelle Models oder Tiere, Hilfsmittel, Umstände – es gibt viele Faktoren bei einem Fotoshooting oder einer Fotoreise, die sich ändern und anders als geplant ergeben können. Darüber kann sich der Fotograf ärgern, oder es als Angebot ansehen, eine Gelegenheit serviert zu bekommen, an der er seine Fähigkeit zu improvisieren üben kann. Wie fotografiere ich, wenn alles anders kommt als geplant? Schlechtes Wetter liefert schlechte Bilder? Bewölkung, Regen oder Sturm bieten dem Fotografen eine andere Dimension fotografischer Möglichkeiten, ob technisch, bei der Motivgestaltung oder im Storytelling.

Foto © Ralph Rosenbauer Fotoworkshop

Wer offen ist, sich auf ungewohnte Situationen und das Improvisieren einzulassen wird mit der Zeit flexibler und reagiert weniger gestresst in ungeplanten Situationen. Wer vorher in solchen Situationen „Probleme“ sah, kann lernen, diese als eine Gelegenheit zu sehen, seine fotografischen Fähigkeiten auszubauen, sein Repertoire an Lösungen und Ideen zu erweitern.

Improvisation lernen in Fotoworkshops

Anstatt zu jammern, können wir zum einen darauf achten, was wir aus der Lage mitnehmen können. Zum anderen lernen wir, eine ausgewogene Balance zwischen professioneller Planung und Improvisation zu finden, die eine erfolgreiche, „andere“ Umsetzung des Fotoshootings ermöglicht. Das lässt sich wunderbar in der Fotografie üben und ebenfalls auf das tägliche Leben übertragen.

Übrigens, auch bei der SommerAkademie für Fotografie Ende August werden die Teilnehmer immer wieder mit der Improvisation in der Fotografie konfrontiert. Und einer der Fotoworkshops konzentriert sich ganz speziell auf das Improvisieren während eines Fotoshootings: Fotografie zwischen perfekter Planung und Überraschungen.

Photo © Ralph Christian Rosenbauer | SommerAkademie 2018

 

Newsletter IF/Academy Fotoworkshops

Newsletter Anmeldung >>>

Claudia BroseWie fotografiere ich, wenn alles anders kommt als geplant? Die Kunst der Improvisation.

Related Posts

Take a look at these posts

Join the conversation