Reisefotografie | Architektur/Details | Leben in Venedig

- Mit dem amerikanischen Fotografen, Italien Kenner, und Italian Speaker John McDermott -

Deine Venedig Vision

Venedigs besonderes Layout aus kleinen Inseln, Kanälen, Brücken und verschiedenen Stadtteilen lädt dazu ein, sich zu verlieren und wer sich behutsam und neugierig auf die Stadt einlässt, gelangt abseits der üblichen bekannten Spots in Gegenden von stiller Beschaulichkeit. Jede Gasse, die wir mit der Kamera durchstreifen kann zu Unerwartetem und Ungeahntem führen. Dein Auge und dein Objektiv sind dein Kompass.

Venedig ist ein Ort, der zwar schon millionenfach fotografiert wurde, aber jeder von uns hat seine persönliche Vision von Venedig, bei der dir der Fotograf John McDermott helfen wird, diese umzusetzen. Du gestaltest DEIN Portrait dieser faszinierenden Stadt, die sowohl mit als auch auf dem Wasser lebt.

Der amerikanische Profifotograf, der fließend Italienisch spricht, wird dir dabei helfen, Zugänge zu Menschen und besonderen Orten zu finden und mit Einheimischen in Kontakt zu kommen.

Deine Entdeckungsreise

Die Gondeln und ihre einzigartige Form sind untrennbar mit Venedig verbunden. Wir besuchen eine der letzten Werften und lernen dort die spannenden Details über Herstellung, Symboliken und Geschichte der Gondeln – durch unsere Fotos können wir ein Teil dieser aussterbenden Historie festhalten.

Wir besuchen die Insel San Giorgio Maggiore mit der imposanten gleichnamigen Kirche, die 1565 von Andrea Palladio entworfen wurde. Auf der Insel Giudecca fotografieren wir Künstlerateliers, Bootswerkstätten,  historische Industriearchitektur vom feinsten. Ebenso abseits der üblichen Venedig Gassen ist das malerische Viertel Ghetto, oder Jüdisches Viertel, ganz klein und mit viel Charme und Geschichte. Moderne und traditionelle Kunst, wie die Building Bridges Skulptur oder die traditionelle Maskenherstellung können Teil deiner fotografischen Geschichte Venedigs werden.

Fotografien von großen Meistern der Zeit zu sehen, hilft die eigenen Fotografie zu verfeinern – wir besuchen im Palazzo Grassi die Ausstellung „Chronorama. Photographic Treasures of the 20th Century“

Bildbearbeitung und Einzel-Sessions mit John zu Bilderkritik und Feedback finden täglich statt.

Abends essen wir gemeinsam in von uns ausgewählten und getesteten (nicht touristischen) Restaurants.

Über John McDermott

John McDermott ist ein weltweit arbeitender Fotograf, der in seiner 40-jährigen Karriere für internationale Redaktions-, Unternehmens- und Werbekunden Aufträge in mehr als vierzig Ländern und bei zehn Olympischen Spielen und acht FIFA-Weltmeisterschaften fotografierte.

Frühere kurze Karrieren als Fußballspieler, Marine-Offizier und Journalist führten zu seiner exzellenten Fähigkeit, Menschen zu führen und zu motivieren und zu einer bis heute andauernden Leidenschaft, Sport, Industrie, urbane Landschaften und Portraits zu fotografieren. 

John ist international sowohl für seine Portrait Arbeit als auch seine Sportfotografie bekannt. Er hat für eine Reihe von Unternehmenskunden und Redaktionen Führungskräfte von Großunternehmen, Autoren, Künstler und Sportler, sowie Menschen im Alltag fotografiert. Vor seiner Kamera standen Größen wie Steve Jobs, Königin Elizabeth, Steffi Graf oder Franz Beckenbauer.

John sagt über seine Arbeit, dass sie sehr vielfältig ist und dass er immer beobachtet und immer auf der Suche nach visueller Ordnung in einer komplizierten Welt ist.

 

Webseite John McDermott

Was Teilnehmer über John McDermott sagen

“John McDermotts bisherige Arbeit und sein riesiger Erfahrungsschatz machen mich jedes Mal wieder sehr ehrfürchtig und ich bewundere ihn sehr. Trotzdem ist er sehr bescheiden und versucht, unglaublich viel Wissen zu vermitteln, damit wir besser werden. Manchmal reicht dann die Zeit nicht, damit alle Teilnehmer genug Zeit für ihre Fotos haben. Er ist immer offen für Fragen und Anregungen, gibt konstruktive Kritik und ehrliches Feedback. „work with the available light“ war ein Satz, den ich im Workshop oft gehört habe und seitdem gucke ich anders auf Gesichter, die ich fotografiere und auf Bilder mit Portraits.” – Juliane Gareis

 

„Die Venedig Masterclass brachte einen hohen Lerneffekt in einem kompakten Zeitrahmen. Die Aufgaben waren dem Leistungsniveau der Teilnehmer angemessen und brachten einige Überraschungen (z. B. das Maskenatelier), das Feedback war sehr zielorientiert. Dazu kam die Kulisse vom Karneval in Venedig, die Herausforderung bestand darin, die Motive auf das Ziel zu fokussieren.“ – Bernd Beykirch

 

„Hier hat einfach alles gestimmt. John besticht durch sehr konkretes Feedback, das einen weiterbringt, er hat immer eine Idee und er geht so offen auf die Menschen zu, dass sich manch besondere Gelegenheit für uns ergeben hat. Claudia hat auf charmante Art die Organisation im Griff. Interessante Teilnehmer. Gemessen am Ergebnis: Ich habe viel gelernt, mich stark verbessert und gute Bilder und viel Motivation mit nach Hause genommen. Mein bester Fotoworkshop!“ – Oliver Horlebein

 

„Die Organisation war wieder perfekt. Du schaffst es auch, Teilnehmer mit vergleichbar hohem Niveau anzuziehen, der Begriff Masterclass ist angebracht. Das steigert natürlich auch den Lerneffekt, sich selbst zu verbessern. John erklärt sehr einfach und verständlich. Es war eine top Vorbereitung durch Euch.“ – Bernd Beykirch

 

 

 

Ablauf

ABLAUF

Mittwoch späten Nachmittag / frühen Abend treffen zum Kennenlernen, Einführung, Erklärungen, Vorbereitung und gemeinsames Abendessen.

 

Wir werden teilweise früh morgens fotografieren, eventuell auch spät abends.

 

Während des Tages fotografiert die Gruppe unter Anleitung, mit Aufgabenstellungen und Hilfestellungen von John McDermott.

 

Ihr habt täglich Zeit, Bilder zu bearbeiten und mit John in 1:1 Sessions eure Bilder zu besprechen und Feedback zu erhalten.

 

Gemeinsame Bilderbetrachtung am Sonntagmorgen, so dass jeder von den anderen lernen kann und Abschluss Diskussion.

 

Abends essen wir gemeinsam in ausgewählten und von uns getesteten Restaurants (nicht von Touristen überlaufen) und besprechen die Ergebnisse und Erlebnisse des Tages.

Informationen

PREIS:

1.250,-  EURO

Nicht im Preis enthalten:
Hotel, Essen, An-und Abreise, Wasserbus (Vaporetto), Museum Eintritt

 

Teilnehmerzahl: 6

 

HOTEL

Wir blocken für den Workshop Zimmer im Al Codega Hotel, das sowohl von Rialto Brücke als auch vom Markusplatz in 7 min. zu Fuss zu erreichen ist. Wir werden auch unsere Bild-Besprechungen und kurzen Meetigs in diesem Hotel abhalten. Ein familien-geführtes, wunderbar renoviertes 4-Sterne**** Hotel mit ruhigem Innenhof, fantastischem Frühstück und in perfekter Lage.

DZ als Einzelzimmernutzung (DUS) kosten / Nacht / inkl. Frühstück — TBD

 

 

HINWEIS: Der Workshopleiter spricht Englisch / Die Teilnehmer und Claudia Brose (Organisationsbegleitung) sprechen Deutsch

IF/Academy-Passion for Photography

Anmeldung

Zur ANMELDUNG für den Venedig Workshop sende bitte eine Email an claudia@if-academy.net

 

Mit der Betreffzeile: Anmeldung Venedig Workshop

Und den Angaben:

Name
Adresse
Telefon
Email

 

Mit einer Buchung wird eine Anzahlung der Anmeldegebühr für die Veranstaltung fällig.

Nach Erhalt der Anmeldung senden wir eine Rechnung (per Email). Gültig wird deine schriftliche Anmeldung mit dem Eingang der Anzahlung auf unserem Konto.

 

 

 

Informationen generell zur Bezahlung  >>> Zahlungsinformationen und Stornobedingungen

Es gelten die Widerrufsregeln entsprechend >>> Widerrufsregelen

Claudia BroseVenedig-Fotoworkshop