Blog IF/Academy

Inspirationen und Impulse zur Fotografie

Gelungenes Zusammenspiel aller Elemente bei der Dolomiten Fotowanderung

by Claudia Brose

Wie alle Elemente der Dolomiten Fotowanderung zusammenspielten

Es waren bereichernde und Berg-berauschende Tage in den Dolomiten mit zehn Fotografie begeisterten und enthusiastischen Teilnehmern. Ein wunderbares Zusammenspiel aller Elemente: Sonne und Wolken, Licht und Temperaturen, Bergmassive und Natur, Ladinische Kultur und italienischer Espresso, Bildergebnisse und Druckergebnisse, alte und neue Bekanntschaften, Austausch und Unterstützung, Sonnenauf- und untergang, Luft und Erde.

Hermann Will von FineArtPrinter stand mit seinem Wissen zur Fotografie und vor allem zu Fine Art Drucken zur Seite und produzierte für die Teilnehmer gedruckte Bilder mit einem eigens dafür mitgebrachten großformatigen Drucker. Der amerikanische Profi Fotograf und Alta Badia Kenner John McDermott half den leidenschaftlichen Fotografen mit Tipps und Tricks zur Fotografie weiter. Und unsere lokale Wanderführerin Karin Pizzinini führte die Gruppe auf verschiedenen Wanderwegen zu fantastischen Aussichtspunkten, teilweise mit 360 Grad rundum Blick über die Dolomiten und gab Einsichten zur Ladinischen Kultur dieses Dolomiten Gebietes sowie Informationen zu den verschiedenen Bergketten, die wir zumindest fotografisch eroberten.

Zusammenspiel von Sonne und Wolken

Sonnige, warme Tage in den Dolomiten machten das Berg-Wandern, Stativ-Stehen, Cappuccino-Trinken und Panorama-Fotografieren sehr angenehm. Der erste Sonnenaufgang der Dolomiten Fotowanderung um 6 Uhr auf dem Grödner-Joch bescherte noch etwas Nebel, den wir dann für die vier Tage Fotowanderung ins Jenseits schickten. Sonne und Wolken spielten beim Fotografieren des Wasserfalls in Colfosco prima mit. Keine Wolken störten die nächtlichen Fotografen bei der Sternenfotografie auf 2536 Meter über Corvara, mit einem sichtbaren Abschnitt der Milchstraße direkt über uns. Mit klarem Himmel und 270 Grad Blick präsentierten sich beim Sonnenuntergang die Marmolada und Fanesgruppe, vom Heiligkreuzkofel/Monte Cavallo (2907m) bis zum Piz Cunturines (3064m). Ein paar Wolken gaben dem Himmel früh morgens auf der Schutzhütte Kostner beim Sonnenaufgang etwas Struktur, was für spannende Sonnenaufgangs-Motive sorgte.

© Dirk Sperner | Dolomiten Fotowanderung 2019 | Vallon Franz Kostner Schutzhütte auf 2536m

 

Zusammenspiel von Kultur und Natur

Unsere Dolomiten Fotowanderung steht unter dem Motto „Auf den Spuren den Ladinischen Kultur“, denn die Dolomiten bestehen nicht nur aus Bergen und Natur, sondern sind auch geprägt von der Ladinischen Kultur, ihren Bewohnern und der Sprache Ladin, die als dritte offizielle Landessprache Südtirols anerkannt ist. Im Rahmen dessen haben wir das Ladinische Dorf Lungiarü (dt. Campill) besucht, ein Mühlental, das sich seit 2018 als erstes „Bergsteigerdorf“ in den Dolomiten diesen Namen und diese Auszeichnung verdient hat. Eine Mühle von Innen, eine liebevoll eingerichtete (moderne) Scheune als Museum für traditionelle Werkzeuge, Haushaltsgegenstände aus vergangenen Zeiten sind dort gesammelt und standen uns zum Fotografieren zur Verfügung.

Auf dem Hof Runch in Alta Badia, der auf die Anfänge des 18. Jahrhunderts zurückgeht, sind wir mit einem sechs Gänge Menü in die traditionelle Ladinische Küche eingetaucht….um wieder Energie für das Fotografieren am nächsten Tag zu sammeln.

© Dirk Sperner | Dolomiten Fotowanderung 2019

Zusammenspiel der Teilnehmer

Wie schön, wenn sich eine Gruppe so prima versteht, die zum ersten Mal aufeinandertrifft, und von denen sich nur ein paar wenige schon vorher kannten. Nicht nur dass sich alle gegenseitig halfen und motivierten beim Fotografieren, wir hatten auch seeeehr viel Spaß zusammen. Ob beim gemeinsamen Abendessen oder den Wanderungen, die viel Zeit fürs Fotografieren ließen, war immer gute Stimmung. Wie Hermann Will es formulierte: „Selten soviel gelacht wie bei dieser Veranstaltung. Gut, dass es noch so viele Menschen MIT Humor gibt!“.

Zusammenspiel von Luft und Erde

Unsere lokale Wanderführerin Karin Pizzinini sorgte bei strahlendem Wetter für paragleitende Farbtupfer vor dem Sassongher Berg über Corvara. Karin selbst und ihre Paragleiter Freunde gleiteten vom Berg Vallon (auf 2536 Meter) hinunter nach Corvara und landeten vor den Füssen unserer Fotografen. Hier entstanden Aufnahmen, die vielleicht unerwartet sind, aber dennoch eine Aktivität des modernen Lebens in den Bergen festhielten. Am Sonntag morgen hoch auf der Schutzhütte auf dem Vallon konnten wir dann, nach Sonnenaufgangs Fotografie und Frühstück, die Paragleiter beim Abflug in die Bergwelt fotografieren. Aus der Luft betrachtet man die Berge nochmal aus einer ganz anderen Perspektive – wie ein Teilnehmer berichtete, der als Passagier bei einem Paragleiter mitflog.

© John McDermott | Dolomiten Fotowanderung 2019

 

Bildergebnisse und Druckergebnisse

Erst ein gedrucktes Bild in der Hand zeigt den wahren Schatz, den der Fotograf festgehalten hat. Hermann Will von FineArtPrinter half allen Teilnehmern, die gesehenen und wahrgenommenen Dolomiten Schätze in hochwertige A3 Drucke umzuwandeln. Samstag morgen, vor der Exkursion zur Schutzhütte auf dem Vallon (2536 m) wurden Bildergebnisse zusammen bearbeitet und mit John und Hermann betrachtet, besprochen und diskutiert. Unterschiedliche Perspektiven und Meinungen, Lob und Kritik, Tipps und Verbesserungsvorschläge halfen den Teilnehmern in ihrer Entwicklung weiter. Das Gefühl der gedruckten Werke in der Hand zu halten und mit nach Hause zu nehmen, rundete den gesamten Prozess des gemeinsamen Fotografierens ab.

Eine gelungene Kombination aus den beeindruckenden Dolomiten, Natur, Kultur, schönes Wetter, tollen Teilnehmern, Spaß am Fotografieren und guter Unterstützung formten entspannte und produktive vier Tage bei der Dolomiten Fotowanderung. Entschleunigung durch Fotografieren, Bereicherung durch Lernen und Austausch und wunderbare Bildergebnisse prägten die gemeinsamen Tage.


Titelfoto © John McDermott | Dolomiten Fotowandeung 2019 | Vallon 2536m

 

Auf der Webseite gibt es mehr Informationen zur Dolomiten Fotowanderung und den nächsten Termin >>>

Claudia BroseGelungenes Zusammenspiel aller Elemente bei der Dolomiten Fotowanderung

Related Posts

Take a look at these posts

Join the conversation