Was möchtest Du mit Deiner Fotografie festhalten, aufspüren, weitergeben?

Was kannst du mit Fotografie machen? Was willst du festhalten, aufspüren, weitergeben?

Als komplettes Gegenteil von seiner ständig durchgetakteten, minutiös geplanten Werbefotografie, die ihn seit Jahrzehnten begleitet, ist Robin Prestons weitere Leidenschaft die Street Photography, die ihn als Medium in der Fotografie fasziniert. Warum?

„Es geht darum, in einem einzigen Bild eine ganze Geschichte zu erzählen und dabei die Bewegungen der Menschen und den richtigen Moment zu erspüren. Street Photography erfordert die Fähigkeit, diesen besonderen Moment voraus zu ahnen. Inspiration finde ich an jeder Straßenecke. Es gibt so viele interessante Menschen, Details und Geschichten, die erzählt werden möchten, dass ich mich tagelang ganz in dieser Art der Fotografie verlieren kann.“

Unsere Referenten der SommerAkademie für Fotografie Ende August in Südtirol sind seit Jahrzehnten als Profifotografen überall auf der Welt unterwegs.

Wir haben Robin Preston einige Fragen zur Fotografie gestellt.

    1. Was interessiert/fasziniert Dich am meisten an der Fotografie?
    2. Was treibt Dich bei der Fotografie an? (Was lässt Dich Berge versetzen in der Fotografie)
    3. Wie hat Fotografie Deine Welt verändert?
    4. Was war/ ist Dein bestes Bild?
    5. Was hast Du von dieser Aufnahme gelernt?
    6. Wie hat dieses Bild DeineWelt verändert?

 

ROBIN PRESTON ist seit vierzig Jahren als Profi-Fotograf tätig. Durch seine beeindruckenden (Werbe)Aufnahmen und erstaunlichen Bildeffekte zählen weltweit namhafte Firmen wie Ogilvy, TBWA, Saatchi and Saatchi, Mercedes, Audi und BMW zu seinen Kunden. Bei der SommerAkademie in Südtirol gibt er einen Workshop zu Autofotografie&Lifestyle mit einem modernen Sportwagen, einen Workshop zu Film Noir Fotografie und einen Workshop zu Bildbearbeitung.

 

  1. Was interessiert/fasziniert Dich am meisten an der Fotografie?

Menschen

 

  1. Was treibt Dich bei der Fotografie an?

Neue Bilder zu kreieren und die konventionellen fotografischen Regeln zu brechen!

 

  1. Wie hat Fotografie Deine Welt verändert?

Es hat mir die Möglichkeit gegeben, zu beeinflussen und manchmal die Sichtweise der Menschen zu verändern zu Themen, über die sie sonst nicht nachgedacht hätten.

  1. Was war/ ist Dein bestes Bild?

Ich warte noch darauf dieses zu schießen, und genau deswegen muss ich jeden Tag Bilder produzieren.

 

  1. Was hast Du von dieser Aufnahme gelernt?

Insbesondere seit dem Phänomen Facebook habe ich gelernt, dass das, was ich gut oder schlecht finde, von jemand anderen komplett anders interpretiert wird.

 

  1. Wie hat dieses Bild DeineWelt verändert?

Viele Bilder haben meine Welt verändert, aber nicht unbedingt meine eigenen Bilder.

 

 

Claudia BroseFragen an Robin Preston