Dolomiten Fotowanderung – Auf Den Spuren Ladinischer Kultur

Termin in 2019 war: 18.-22. September 2019

Behind the Scenes bei der Dolomiten Fotowanderung 2019

Was Teilnehmer der vergangenen Fotowanderungen sagen…

“Es war toll im eigenen Tempo zu Wandern und zu Fotografieren und sich dabei in einer Gruppe von Fotobegeisterten zu bewegen. Ebenso schön waren die fantastischen gemeinsamen Abendessen, bei denen es nicht nur ums Fotografieren ging. Insgesamt eine prima Fotowanderung mit interessanten Menschen in einer atemberaubenden Umgebung!” – Gerhard Hackenschmied

 

„Die Integration des kulturellen Aspektes der Dolomiten fand ich ganz wichtig. Es ist vor allem etwas, was man alleine nicht macht und hier kommt Karins Erfahrung und ihre Kontakt zur Geltung. Somit: ein ganz toller Aspekt!“ – Peter Lutz, Allgäu

 

„Ich war ja neu dabei, habe mich aber nach kurzer Zeit schon wohl gefühlt weil die gesamte Gruppe sehr harmonisch war.“ – Uli Desery, Schweiz

 

„Was mir besonders gut gefallen hat war die gute Stimmung in der Gruppe und die sehr gute Organisation. Hermann Wills Fachkenntnisse und John McDermotts diskrete, klare Aussagen zu den Bildern haben viel weitergeholfen.“ – Kurt Meyer, Schweiz

 

“Mir hat besonders gut gefallen, wie die Gruppe als Ganzes funktionierte.” – Andy Fritschi, Schweiz

 

„Die Fotowanderung war nach mehreren Besuchen von IF/Academy Programmen noch der fehlende Baustein. Die Dolomiten sind ohnehin grandios und hier war durch die perfekte Orts- und Kulturkenntnis von unserer Wanderführerin Karin Pizzinini eine zusätzliche, ganz besondere Komponente im Spiel. Privat, ohne so eine Kennerin der Kultur, Landschaft und der Menschen sieht man hier manches nicht oder manche Türe bleibt einem verschlossen. Ich kann diese Tour nur empfehlen!“ – Peter Lutz, Allgäu

 

“Die Bildbesprechung war ein guter und wichtiger Bestandteil, da es unglaublich hilft, von Profis und Kollegen Feedback zu bekommen. Darüber hinaus ist es super, ein gedrucktes Bild in der Hand zu halten!”– Ralf Meichsner, Bodensee

 

„Das Problem mit dieser Fotowanderung ist, dass es nach 5 Tagen schon wieder vorbei ist.“ – Franz Wanovits, Wien

Fotobuch der Dolomiten Fotowanderung

Auf den Spuren der Ladinischen Kultur Vol. II

Ablauf

Der Ablauf:

  • Wir starten Mittwoch abends mit Kennenlernen, Einführung, Programm der Tage besprechen in einer gemütlichen, urigen klitze-kleinen Weinbar von Georg in Colfosco (La Cianoa).
  • Donnerstag, Freitag und Samstag wandern und fotografieren wir tagsüber.
  • Die Wanderungen sind einfach gehalten (oder manche Höhen können mit dem Sessellift erreicht werden) um viel Zeit zum Fotografieren zu haben. Bei „einfach“ bitte dennoch nicht aus den Augen verlieren, dass wir in den Dolomiten sind und nicht im flachen Bergland. Wir gehen circa 500 Höhenmeter.
  • Die Wanderungen würden, wenn sie “nur” gewandert werden, circa zwei Stunden lang dauern. Durch das Fotografieren zieht sich die Wanderung auf drei bis vier Stunden.
  • Mittags kehren wir in Hütten ein für Pause, Essen und kurze Erholung
  • Unter anderem werden wir auf Berge/Plateaus sein, von denen wir einen 360° Grad Ausblick über verschiedenen Dolomiten Gipfel haben
  • Einen Nachmittag / Abend verbringen wir entweder auf einem historischen Hof, auf dem wir auch traditionelle Ladinische Kultur fotografieren können (Menschen, Handwerkgeräte, alte Stuben und traditionelles Essen) mit anschließendem traditionell Ladinischem Abendessen oder auf einem historischen Hof aus dem 18. Jahrhundert, wo wir ebenfalls Ladinische Küche genießen werden.
  • Samstag morgen nutzen wir für Bildbearbeitung und Besprechung der Bilder. Die Bilder werden von Hermann Will auf Fine Art Papier (A3) gedruckt.
  • Bilder werden besprochen und John geht mit jedem einzelnen Teilnehmer in einem Feedbackgespräch Bilder durch
  • Bei Bildbearbeitung und Optimierung gibt Hermann Will/FineArtPrinter den Teilnehmern Hilfestellung
  • Jeder kann seine Ausdrucke mitnehmen
  • Samstag Abend übernachten wir auf einer Schutzhütte auf circa 2.500 Meter, um Sonnenuntergang und Sonnenaufgang (Sonntagmorgen), mit einem herrlichen Ausblick (270 bis 360 Grad Blick), zu fotografieren
  • Sonntag morgen verlassen wir die Hütte nach dem Fotografieren und Frühstück und kehren zum Bed&Breakfast zurück. Von hier aus können die Teilnehmer individuell abreisen. Die Sachen, die auf der Hütte nicht gebraucht werden, können bis Sonntag im Bed&Breakfast bis zur Abfahrt gelagert werden.
  • Eure Bilder können in einem hochwertigen FotoBuch, das wir hinterher erstellen, veröffentlicht werden.
  • Unser Team, das mit der Gruppe unterwege ist besteht aus: Fotograf John McDermott, FineArtPrinter Herausgeber und Druck Spezialist Hermann Will (http://fineartprinter.de/), Karin Pizzinini, unsere lokale Wanderführerin aus Colfosco sowie Claudia Brose der IF/Academy.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Phr

Foto  © Volker Bellersheim

IF/Academy-Passion for Photography
Claudia BroseDolomiten Fotowanderung 2019