Mit John McDermott

durch die Straßen von Neapel. Eine Schule der Wahrnehmung.

9. – 13. Mai 2018

| English Version of this site – will be here soon |

John as an instructor is out of this world!” – Sven Bernert, Luzern/Schweiz

„John hat eine unglaubliche Gabe Leute in das Geschehen mit hineinzuziehen. Es beeindruckend wie er mit Menschen umgeht und wie viel Beachtung er der Person schenkt, mit der er sich gerade beschäftigt. Ich habe nicht nur viel über Fotografie gelernt, sondern auch viel über mich selber.“ – Hansjörg Künzel, München

Beschreibung

- Dieser Workshop ist in Englisch (Claudia Brose ist für Deutsche Übersetzung, wenn notwendig, mit anwesend) -

– Diese Masterclass ist in English –

Möchtst du dein Selbstvertrauen für Streetphotography stärken? Hattest du schon oft das Gefühl, wenn du mit deiner Kamera an interessanten Orten bist und Momente und Szenen siehst, die du mit der Kamera gerne festhalten wolltest….es dich aber nicht trautest?

Bei der Masterclass Streetphotography in Napoli mit dem amerikanischen Top Fotografen John McDermott, der fließend Italienisch spricht, lernst du, die Angstschwelle zu überwinden, auf Menschen zuzugehen und sie zu fotografieren. Du übst dein Auge zu schulen, für die kleinen Szenen, die sich um dich herum im verrückten Stadtleben Neapels entfalten.

Der international arbeitende, amerikanische Fotograf John McDermott kennt Italien, seine Kultur und Geschichte und spricht fließend Italienisch. Er hat das Talent, das Eis zu brechen mit Fremden auf der Straße, was schon so manche Türen geöffnet hat. Sei es Portraits von interessanten Personen auf der Straße machen zu können oder Zugang zu Orten zu erhalten, die sonst verschlossen blieben. In seinen Masterclasses teilt er seine Erfahrungen und Wissen aus vierzig Jahren Arbeit als Fotograf für internationale Unternehmen, Medien und Sport Institutionen.

Neapel ist verrückt. Neapel ist voller Leben. Was für eine Stadt!

Sie vibriert wie ein Bienenstock. Menschen, Gassen, Motorroller, Wäsche, Streetfood, Graffiti, Gemüsehändler, Espresso, Heiligenbilder, Maradona-Bilder, Sirenen, Kopfsteinpflaster. Streetphotography ohne Ende. Themen ohne Ende, die fotografisch umgesetzt werden können.

“Street Photography” zeigt Spiegelbilder einer Gesellschaft, sie sind nicht inszenierte Momentaufnahmen des Lebens. Bekommen wir noch mit, was um uns herum geschieht? Sehen wir noch oder schirmen wir uns vor Überstimulation ab? Wenn wir die Ruhe haben, anzuhalten und hinzuschauen: Was sehen wir? Street Photography ist ein wunderbares Werkzeug sein „Sehen“ zu schulen.

Neapel rüttelt an deinen Sinnen

Menschenmassen, ständige Sirenen, Gerüche frittierter Spezialitäten und des unglaublichen Espressos, zahlreiche historische Bauten und Kulturdenkmäler (die gesamte Altstadt Neapels ist seit 1995 UNESCO-Weltkulturerbe) und enge Gassen mit Wäsche und Graffiti – all dies wird durch ein Element zusammengehalten: Chaos. Alles ist im ständigen Fluss. Und funktioniert. Neapel ist eine Stadt lebendiger Gegensätze. Kontraste von Licht und Schatten, Armut und Wohlstand, Möglichkeiten und Hoffnungslosigkeit, Lärm und Stille.

Was für eine Schule der Wahrnehmung!

Von allen Städten Italiens ist Neapel einer der besten für gegenwärtige Kunst, mit herausragenden Museen und weltbekannten Galerien, die in bezaubernden historischen Gebäuden untergebracht sind. Neapel überrascht mit seinen exzellenten Werken in Pop Art, konzeptionelle Kunst und Fotografie.

 

Menschen beobachten. Menschen ansprechen. Menschen porträtieren.

Neapolitaner sind unglaublich freundlich, hilfsbereit und kommunikationswillig. „Taking pictures is not just using your camera. It is also about talking to people.“, sagt John McDermott. Der amerikanische Fotograf spricht die Menschen im fließenden Italienisch an und erhält Zugang zu einem Porträt oder einer Location, mit der man vielleicht nicht gerechnet hat. Wie gehen wir mit Menschen um, die wir auf der Straße fotografieren möchten? Wie verhalten wir uns? John wird die Teilnehmer seine Herangehensweise zeigen und den Teilnehmern helfen, ihre Hemmschwelle zu überwinden.

Streetphotography in Neapel?

Streetphotography is, in my opinion, roaming the streets with a camera and photographing the LIFE taking place in the city. Street photography is, for me, mainly about PEOPLE photography in a candid and observational style! It is Cartier-Bresson, Gary Winogrand, Joel Meyerowitz, Lee Friedlander, Dianne Arbus, even Sebastiao Salgado.”, beschreibt John McDermott seine Einstellung.

Die Vielfalt an Themen, aus denen ein Fotograf schöpfen kann, um eine Geschichte über Neapel fotografisch zu erzählen, scheint unendlich. Ein chaotischer, freundlicher, konfuser, historischer, lebendiger Ort, der auf Schritt und Tritt die eigenen Wahrnehmung trainiert und die Augen für die einfachen Dinge im täglichen Leben öffnet.


Die Masterclass

 

Während der Masterclass arbeitest du die ganze Zeit unter John McDermotts Anleitungen. Es gibt Aufgabenstellungen, Zeit für Bildbearbeitung und Feedback Sessions. Konstruktives Feedback anhand der tagsüber produzierten Bilder der Teilnehmer, findet alleine mit John und in der Gruppe statt, so dass jeder von jedem lernen kann.

Es gibt einen Fotowalk, bei denen John den Teilnehmern erklärt, was seine Aufmerksamkeit erregt in einer bestimmten Location, wann er den Impuls hat, die Kamera zu heben und einem Moment festzhalten und warum er einen bestimmten Ausschnitt auswählt. Themenvergabe und Aufgabenstellungen stellen euch vor die Herausforderung, dass ihr euch aus eurer Komfortzone bewegt.

 


Was lernen wir?

 

Wie nähere ich mich einem Fremden, von dem ich gerne ein Foto machen möchte?

Was ist die Etikette bei Street Photography?

John McDermott hilft den Teilnehmern, mehr Selbstvertrauen in ihre Fotografie zu entwickeln und wie man einfacher mit den Menschen in den Straßen interagiert.

Die Idee ist es, beim Fotografieren bewusster und behutsamer vorzugehen. Das Foto entsteht im Kopf und in der Kamera, nicht hinterher am Computer. Macht euch keinen Stress, ein perfektes Foto zu produzieren. Ihr habt die Chance, mit einem Master der Fotografie und im Austausch mit anderen in der Gruppe den Prozess und die Methoden zu lernen sowie Hemmschwellen in der Street Photography zu überwinden.

Street Photography bietet die Möglichkeit, an sich selbst zu arbeiten. Bewusstes beobachten, Menschen deuten, Unbekannte ansprechen, „Nein“ akzeptieren und Geschichten und Fotos (Portraits) als Belohnung erhalten für die Auseinandersetzung mit sich selbst und den fotografischen Eindrücken.

Wie finden wir unsere eigene Stimme und Stil bei Street Photography und wie erfassen und setzen wir aus den überstimulierenden, vielen Szenen und Details mit der Kamera bestimmte Momente um?

 

Diese Masterclass hilft dir nicht nur in der Street Photography, sondern auch im Leben.

 

Hinweis

Schau bei der Venedig Masterclass vorbei um zu sehen, wie John McDermott mit seinen Teilnehmern in Venedig arbeitet. >>>

Lies mehr darüber, wie Street Photography auch eine Lebensschule ist >>>


Ablauf

 

Tägliche Besprechungen mit dem Workshopleiter John McDermott, Themenvergabe und Aufgabenverteilung.

Tägliche Bilderbesprechung und konstruktives Feeback

Praktisches Arbeiten in den Straßen Neapels mit bestimmten Destinationen, in der Gruppe und alleine.

Porträtaufnahmen von Massimo, Gemüsehändler im Spanischen Viertel und anderen locals.

Ein Fotowalk, bei denen John den Teilnehmern erklärt, was seine Aufmerksamkeit erregt in einer bestimmten Location, wann er den Impuls hat, die Kamera zu heben und einem Moment festzuhalten und warum er einen bestimmten Ausschnitt auswählt.

Besuch der Fotoausstellung des deutschen Fotografen Thomas Ruff in der Galleria Lia Rumma.

Besuch und Fotografieren der Katakomben unter Neapel.

Über John McDermott

John McDermott ist ein in Amerika geborener Fotograf mit doppelter Staatsbürgerschaft (Irland/USA), der weltweit tätig ist. Frühere kurze Karrieren als Fußballspieler, Marine-Offizier und Journalist führten zu einer bis heute andauernden Leidenschaft, Sport, Industrie, urbane Landschaften und Portraits zu fotografieren.

John ist international sowohl für seine Portrait Arbeit als auch seine Sportfotografie bekannt. Er hat für eine Bandbreite an internationalen Kunden im redaktionellen sowie Industrie und Werbe-Bereich gearbeitet, die ihn in mehr als 40 Länder, zu 10 Olympischen Spielen und 8 FIFA Weltmeisterschaften geschickt haben. Dabei hat er die besten Spieler der Fußballgeschichte von George Best, Franz Beckenbauer, Johan Cruyff und Pelé bis Lionel Messi und Cristiano Ronaldo fotografiert.

Bei allen seinen Fotoshootings ist er immer bemüht, einen Sinn für Ehrlichkeit und Authentizität einzubringen, ob es sich dabei um aufschlussreiche, das Umfeld mit einbezogene Portraits handelt, um dynamische Action-Sport Fotografie, Aufträge für sensible Reportagen oder dramatische Landschaften.

„Auch wenn ich eine teure Ausrüstung besitze, haben meine Fotos nie das Niveau erreicht, von dem ich träume. Innerhalb von zwei Tagen unter Anleitung des herausragenden Profifotografen John McDermott habe ich mehr gelernt als in alle den Jahren zuvor. Es war eine wahre Freude, nach dem Motto “to learn by doing” zu lernen und eine super Zeit mit einer inspirierenden Gruppe von ambitionierten Fotografie-Enthusiasten zu verbringen“, beschreibt Stephan Holzner, Teilnehmer der Masterclass Portraitfotografie mit John.

John ist ebenfalls ein talentierter Autor und hat für CPN (Canon Professional Network) und New York Times geschrieben. Er spricht fließend Italienisch und einigermaßen Spanisch und teilt sich seine Zeit zwischen Norditalien und Deutschland (und manchmal San Francisco) auf.

Webseite John McDermott

Stimmen zu John McDermott

“John as an instructor is out of this world!” – Sven Bernert, Teilnehmer 2015, 2016

„John McDermott ist super sympathisch, kompetent mit tollen Tipps für Reportagen. Interessante Geschichten von seinem Fotoleben – ich könnte ihm tagelang zuhören.“ – Thomas Dallmeier, Teilnehmer 2015

“Although I own expensive equipment, my photos never reached the level I was dreaming of. Within two days training executed by outstanding professional photographer John McDermott I learned more than in years before. It was a pleasure “to be learning by doing” from this wonderful team and to have a good time with an inspiring group of ambitious trainees.” – Stephan Holzner, Teilnehmer 2016

John hat eine unglaubliche Gabe Leute in das Geschehen mit hineinzuziehen. Es beeindruckend wie er mit Menschen umgeht und wie viel Beachtung er der Person schenkt, mit der er sich gerade beschäftigt. Ich habe nicht nur viel über Fotografie gelernt, sondern auch viel über mich selber. Hansjörg Künzel, Teilnehmer 2015

John McDermott ist ein hervorragender Lehrmeister, der mir auch in diesem Jahr wieder wertvolle Tipps geben und mich mit seinem Enthusiasmus anfeuern konnte.Manfred Görgens, Teilnehmer 2015, 2016, 2017.

INFORMATIONEN

PREIS:

Preis: EURO 1.095,-

(Stammkundenpreis*: EURO 995,-)

(*Als Stammkunde qualifiziert, wer wenigstens einmal an einer IF/SummerAcademy teilgenommen hat)
(zzgl. Unterkunft)

 

Minimum Teilnehmer: 6
Maximum Teilnehmer: 8

 

TERMIN:
Mittwoch 9. Mai (spät nachmittags/abends) bis Sonntag 13. Mai 2018 (mittags)

ANMELDESCHLUSS:
1. Mai 2018

Nicht im Preis enthalten:
Unterkunft, Essen, An-und Abreise

LOGISTIK

Nähere Informationen zum Treffpunkt, Hotel Empfehlungen erhältst du bei der Anmeldung.

IF/Academy-Passion for Photography

Anmeldung

Hiermit melde ich mich zur folgenden IF/Academy Veranstaltung an:

Name des Workshops/Veranstaltung*

Ihr Name*

Adresse*
Ihre Strasse - Hausnr.*
Ihre Postleitzahl - Ort*
Land*

Ihre E-Mail-Adresse*

Ihre Telefonnummer*

Nach Eingang dieser Anmeldung erhalten Sie von uns eine Rechnung. Gültig wird Ihre schriftliche Anmeldung mit dem Eingang der Veranstaltungsgebühr auf unserem Konto.
Bezahlt werden kann die Rechnung per Überweisung, Bankeinzug oder PayPal.
Paypal: mail@if-academy.net. Banküberweisung: IBAN: DE29701694660000499455, BIC: GENODEF1M03

Für Informationen zur Stornierung schauen Sie bitte unter den AGBs (scrollen bis zur Sektion "Stornobedingungen")
• Es gelten die Widerrufsregeln entsprechend.

Ich habe von meinem Widerrufsrecht Kenntnis genommen.

captcha

Bitte geben Sie den Code in das Eingabefeld ein:

Falls Sie nach dem SENDEN keine automatisierte Email mit der Anmeldebestätigung erhalten, senden Sie bitte kurz eine Benachrichtigung an Claudia Brose claudia@if-academy.net

Hinweis: *bezeichnet Pflichtfelder – bitte ausfüllen!

Claudia BroseNapoli 2018